Refraktive Fehler

Kurzsichtigkeit (Myopie)

Die Kurzsichtigkeit (Myopie) ist ein refraktives Fehler, wobei sich die Lichtstrahlen nicht direkt an der Netzhaut sammeln, sondern an einem Punkt davor. Aus diesem Grund sieht der Kurzsichtige weit entfernte Objekte unscharf.

myopia_enDie Myopie entwickelt sich meistens in der Kindheit, in der Regel zwischen 5 und 12 Lebensjahr und ist entweder vererbt oder durch falschen Sehe Gewohnheiten (stundenlang sich beschäftigen mit Computerspielen usw.). Die pathologische Myopie erscheint in der Pubertät und verschlechtert sich später.

Kurzsichtigkeit wird durch die Verwendung von Zerstreuungslinsen (Gläser), Kontaktlinsen oder Laser-Chirurgie (mit LASIK oder PRK) korrigiert.

Normalerweise die Kurzsichtigkeit wird in Dioptrien gemessen und ist unterteilt in:
Leichte Kurzsichtigkeit bis zu drei Dioptrien,
Mittlere, 3-6 Dioptrien,
Schwere, sechs Dioptrien oder mehr.

Weitsichtigkeit (Hyperopie)

ypermetropia

Hyperopie ist ein refraktives Fehler, wobei sich die Lichtstrahlen nicht direkt an der Netzhaut sammeln, sondern an einem Punkt hinter der Netzhaut. Der Patient kann Objekte in großer Entfernung erkennen, aber hat Schwierigkeiten in der Nähe.

Hyperopie wird in zwei Hauptkategorien unterteilt:

Die Refraktive Hyperopie (wenn die Achsenlänge des Auges normal ist, aber die Brechkraft sehr klein ist) und
Die Achsen Hyperopie(wenn die Brechkraft des Auges normal ist, aber die Achsenlänge sehr klein ist).

Weitsichtigkeit wird mit Zerstreuungslinsen (Gläser), Kontaktlinsen, Laser (LASIK oder PRK) oder durch eine Intraokular Implantation einer KunstLinse (bei Patienten über 50 Jahre) korrigiert.

Astigmatismus

astigmatismos

Astigmatismus ist ein sehr häufiges refraktives Problem, bei dem die Oberfläche der Hornhaut asymmetrische Krümmung besitzt, so dass Objekte nah oder fern liegende verzerrt erscheinen.

Astigmatismus kann mit Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit koexistieren.

Wenn der Astigmatismus regulär ist und die Hornhaut glatt ist, wird der Astigmatismus mit Brillen oder Kontaktlinsen korrigiert. Im umgekehrten Fall wie z.B. nach einen Trauma (irregulärer Astigmatismus, wo die Hornhaut nicht glatt ist) wird der Astigmatismus entweder durch die Verwendung von harten Kontaktlinsen oder durch eine Laser Therapie korrigiert.